Urgestein

Foto: Rekord-Skipper Johann Buchinger vor seiner Nautitech 40 Open Kalea

Kein Anderer hat so oft beim Kornati Cup teilgenommen wie Johann Buchinger und dass obwohl es zu Beginn der Überredungskünste von Klaus Pitter und Kornati-Cup-Erfinder Zeljko Jerat bedurfte. "Die beiden haben mich bei der Bootsmesse in Tulln mit Schnaps abgefüllt und überredet beim Kornati Cup mitzufahren", erinnert sich der Kat-Experte, der zwei Mal mit Monohulls und 18 Mal mit Katamaranen angetreten ist.

 

"Ich finde es gut, dass sich in all den Jahren die Katamaran Klasse etabliert hat. Auch für den 20. Kornati Cup hatten wir ursprünglich sieben Meldungen, aber leider ist das durch die Verschiebungen nicht aufgegangen", sagt Buchinger. Im nächsten Jahr rechnet der Steirer jedoch wieder mit einer größeren Kat-Flotte: "Die Werften nutzen den Kornati Cup auch um sich zu präsentieren. Für nächstes Jahr hat Fountaine Pajot Interesse bekundet".

Mit großem Vorsprung ist die Kalea auch in der zweiten Wettfahrt ins Ziel gefahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0