BAVARIA YACHTS: ÜBER 41.000 YACHTEN IN 44 JAHREN

Haben Sie es gewusst? Seit der Gründung von BAVARIA YACHTS 1978 wurden über 41.000 Segel- und Motoryachten in der berühmten Werft in Giebelstadt gebaut und ausgeliefert. Das meiste davon sind Segelyachten, denn erst seit etwa 22 Jahren ist BAVARIA YACHTS auch erfolgreich im Bau von Motorbooten. Heute werden knapp 18 verschiedene Modelle von 550 Mitarbeitern gefertigt. 

Die neuste Segelyacht von BAVARIA YACHTS ist die BAVARIA C38. Der BAVARIA V-Bug und ausgeprägte Chines am Heck sind dabei, wie auch bei der größeren BAVARIA C42, zwei wesentliche Design-Merkmale der neuen BAVARIA C38. „Chines erhöhen die Stabilität unter Segeln bei einem Krängungswinkel von 15 bis 20 Grad. Beim Design des Unterwasserschiffs kann man zusätzlich den dynamischen Effekt der Chines für einen schnelleren Wasserablauf am Rumpf nutzen. Moderne Segelboote haben oft ein sehr breites Heck und damit sehr viel Volumen hinten im Rumpf. Wenn sich nun bei Wind das Segelboot neigt und die Krängung zunimmt, kommt der Rumpf aus der Balance. Das Heck kommt weiter aus dem Wasser und der Bug wird weiter in das Wasser gedrückt. Im Resultat vertrimmt sich das Boot und der Druck auf dem Ruder nimmt zu. Ein V‐Bug mit mehr Volumen gleicht diesen Effekt wieder aus und das Boot ist leichter zu steuern“, erklärt Maurizio Cossutti, als Yachtdesigner mit seinem Team verantwortlich für die Rumpfform.

 

Unter Deck eröffneten dem Entwicklungsteam von BAVARIA YACHTS der BAVARIA V-Bug und die Chines am Heck ebenfalls völlig neue Möglichkeiten der Raumausnutzung. „Durch den V-Bug haben wir auch unter Deck mehr Platz in der Bugkabine. Durch die Chines konnten wir die großen Achterkabinen etwas weiter achtern platzieren. Beides kommt dem Salon zugute, wo nun sehr bequem sieben Personen am Salontisch ihr Dinner genießen können“, erklärt Udo Erbe, verantwortlich bei BAVARIA YACHTS für die Neuentwicklung von Segelyachten.

 

Die BAVARIA CRUISER 46 gehört zu einer der erfolgreichsten Segelyachten von BAVARIA YACHTS. Nicht nur das sie 2016 zu Europas Yacht des Jahres gekürt wurde, sie wurde bisher fast 1000 Mal gebaut. Beim Kornati Cup bildet sie die größte Einheitsklasse mit starker Konkurrenz. Gezeichnet wurde die CRUISER 46 von Farr Yacht Design aus den USA, bekannt wurde für viele schnelle Regattayachten beim America’s Cup und beim Volvo Ocean Race. 

 

Aber wie bereits erwähnt, es gibt über 41.000 glückliche Eigner von Bavaria’s auf der ganzen Welt. Falls man ein tolles Geschenk für eine BAVARIA-Freundin oder Freund sucht, auch dann wird man bei SVB fündig. Einen kühlen Kopf bewahrt man mit der BAVARIA YACHTS RACE Cap von Gill. Die sehr leichte und atmungsaktive Cap verfügt über einen UV-Schutzfaktor von 50+ und einen integrierten Cap-Catcher. Perfekt für sonnige Tage auf dem Wasser. 

 

Mehr über BAVARIA YACHTS erfahren Sie auch im nächsten Blog oder auf www.bavariayachts.com/de

© Bavaria Yachts

Kommentar schreiben

Kommentare: 0