Histaminarme Rezepte für dein Mittagsmenü an Bord

Bei dir stehen Thunfisch, Makrelen, Hartkäse, Salami und Tomaten häufig auf dem Speiseplan? Dazu ein Gläschen Rot- oder Weißwein. Und Schokolade als Nachtisch ist ein Muss? Durch den Genuss dieser Lebensmittel steigt der Histaminspiegel im Blut an und es kann zu den typischen Symptomen wie beispielsweise Kopfschmerzen kommen.

 

Auch an Bord kann Histamin Unwohlsein in Form der Seekrankheit verursachen. Diese kannst du am besten mit viel Vitamin C lindern. Um den Körper nicht mit zusätzlichem Histamin zu belasten empfiehlt Prof. Jarisch die Bordküche möglichst histaminarm zu gestalten. 

„Was kochst du also heute?“

Damit du deine Zeit an Bord ohne Seekrankheit genießen kannst, verzichtest du am besten auf histaminreiche Speisen. Einen guten Überblick über problematische Lebensmittel findest du im Kapitel „Histamingehalt von Nahrungsmitteln“ in der Neuauflage des Klassikers „Histaminintoleranz. Ursachen, Symptome, Behandlung: Alles für ein beschwerdefreies Leben“. Mit diesem Wissen gilt es nun, Alternativen für histaminreiche Speisen zu finden. Als Inspiration haben wir ein bordtaugliches Menü mit histaminarmen Rezepten für dich zusammengestellt: 

Zur Vorspeise: Brotsalat mit Paprika und Gurken

 

Zutaten für 2 Personen:

  • ein halbes Baguette
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL gerebelter Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Paprika
  • eine halbe Gurke
  • 4 Stk Frühlingszwiebeln
  • eine halbe Kugel Mozzarella

Zubereitung:

 

Baguette in Würfel schneiden und auf einem Backblech verteilen. Im Ofen bei mittlerer Hitze (ca. 180°C) knusprig backen. Für die Vinaigrette Öl, Apfelessig, gepressten Knoblauch vermengen und würzen. Paprika, Gurke und Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden. Mozzarella würfeln. Alles in eine Schüssel geben und Vinaigrette darüber gießen. Baguette aus dem Ofen nehmen und auf dem Salat garnieren. 

Mediterrane Gemüsepfanne als Hauptgericht

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 6 Stk Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 2 Zucchini
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stk Mozzarella 

Zubereitung:

 

Kartoffeln ungeschält unter kaltem Wasser bürsten, abtrocknen und vierteln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze für ca. 10 min. anbraten, mehrmals wenden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika, Zucchini waschen. Paprika in Stücke schneiden, Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Gemüse zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und rund 5 min. bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Inzwischen den Rosmarin kurz abbrausen, abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin, Oregano und Knoblauch in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella per Hand zerteilen und über dem Gemüse verteilen. 

Als Nachtisch: Fruchtige Mascarponecrème

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 mg Mascarpone
  • 100 ml Schlagobers/ Sahne
  • 3 EL Staubzucker
  • Frische Früchte (zB Heidelbeeren, Pfirsich, Mango, Apfel)

Zubereitung:

 

Mascarpone, Schlagobers und Zucker vermischen. Früchte waschen und klein schneiden. Crème mit den Früchten garnieren und gut schmecken lassen. Wir wünschen einen guten Appetit und viel Wohlbefinden an Bord!

© Jarisch & Co

Kommentar schreiben

Kommentare: 0